Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Impressum
 Suche

 Spexard-Wetter

 Jahresbilanz der Spexarder Feuerwehr

Bild: WB  
Geehrte und Gratulanten, von links: Marius Eickhoff (stellvertretender Löschzugführer), Helmut Coesfeld, Joachim Koch, Rudi Tiesbohnenkamp, Henning Schulz, Otto Grochtmann, Alexander Füller und Ehrenmitglied Maria Unger.

206 Einsätze sind auch für die viel Arbeit gewohnten 49 aktiven Mitglieder des Löschzuges Spexard eine ungewöhnlich hohe Zahl. An den Unfall Mitte Oktober auf der Raststätte Gütersloh erinnerte sich bei Jahresversammlung im Spexarder Bauernhaus noch jeder. Ein Autofahrer war in suizidaler Absicht unter einen abgestellten Gastransporter gerast. Löschzugführer Andreas Füller: »In Folge der Totalsperrung der A 2 und des damit verbundenen Rückstaus kam es zu zwei Folgeunfällen. In dieser Nacht kamen insgesamt drei Personen ums Leben.« An diesem Abend erfuhren so auch Bürgermeister Henning Schulz, Ehrenmitglied Maria Unger und Branddirektor Joachim Koch, wie belastend solche Einsätze sein können. In ihren Reden lobten sie unter anderem das ehrenamtliche Engagement des Musikzuges und der Ehrenabteilung.

  Bild: WB
Dank einer Spende der Sparkasse Gütersloh ist die rote Seite der Spexarder Feuerwehrfahne restauriert worden. Von links: Marius Eickhoff, Norbert Brinkrolf und Stefan Pott (Geschäftsstellenleiter Spexard).

Rund um die Uhr haben die Feuerwehrfrauen und -männer des Löschzuges Spexard im Vorjahr die unterschiedlichsten Notfallsituationen gemeistert. Über Spexard hinaus umfasst ihr Zuständigkeitsbereich auch Teile der Orte Sundern und Kattenstroth sowie einen Teilbereich der A2. Neben 54 Brandeinsätzen galt es auch 71 Hilfeleistungen, vier Einsätze in Sürenheide, 54 Sicherheitswachen und 21 Sonderfahrzeugeinsätze zu erledigen. Ob Brände, Ölspurbeseitigungen, Auslösungen von Brandmeldeanlagen, Erste-Hilfe- Einsätze oder eine Erweiterung der Notunterkunft in der Spexarder Sporthalle, die Spexarder Feuerwehr war vielseitig und höchst aktiv engagiert. Zusätzlich haben sich die Einsatzkräfte in ihrer Freizeit fort- und weitergebildet, Brandsicherheitswachen sowie Brandschutz-Erziehungen in den Kindergärten durchgeführt und gemeinsam mit den Kameraden und Freunden des 59 Mitglieder starken Musikzuges Stunden der Geselligkeit und Freude erlebt. Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich seit dem Vorjahr mit der gewünschten Ausrüstung eines rund 570 000 €Euro teuren Rüstwagens.
Aber nicht nur Einsatzzahlen, sondern auch Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen wurden mit Spannung erwartet. So wurden Michael Steinkamp zum Feuerwehrmann-Anwärter, Alyssa Spreyer zu Feuerwehrfrau-Anwärterin, Nils Meiertoberens, Sebastian Brandt, Dieter Hock, Michael Jennrich und Niklas Reimer zu Feuerwehrmännern ernannt. Die Abzeichen des Oberfeuerwehrmannes trägt ab sofort Sergej Schanbacher, Dennis Degener wurde zum Unterbrandmeister befördert. Mail Hollenhorst ist seit Freitag Hauptbrandmeister. Für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr wurden Helmut Coesfeld, Otto Grochtmann und Rudi Tiesbohnenkamp geehrt.
(Westfalenblatt vom 7.3.2016)

 Termine

 News

Das Leiden Jesu in Szene gesetzt
mehr dazu...

Westfalen, wie Sie es noch nicht kannten
mehr dazu...

Spexarder Sportschützen versammelten sich
mehr dazu...

Katholische Frauen mit neuer Fahne
mehr dazu...

Kfd feiert Weiberfastnacht im Bauernhaus
mehr dazu...

Auch „Spexard ist bunt“
mehr dazu...

Heimatverein Spexard informierte Mitglieder
mehr dazu...

Erfolgreiches Jahr für die Spexarder Pfadfinder
mehr dazu...

Anja Kahlert löst Tochter ab
mehr dazu...

Ehrenamtspreis an Marita Horsthemke
mehr dazu...

Spexarder mit starker Abordnung beim Bruderschaftstag
mehr dazu...

Reiterverein zieht Jahresbilanz
mehr dazu...

Jungschützen spenden 3000 Euro
mehr dazu...

Kindertagesstätte Bruder Konrad als Familienzentrum zertifiziert
mehr dazu...

Familiensonntag beim SV Spexard
mehr dazu...

Schützen starten mit Winterball ins neue Jahr
mehr dazu...

SV Spexard: Die Normalität kehrt zurück
mehr dazu...

Jugendförderverein spendet Rekord-Erlös
mehr dazu...

Bruder-Konrad: Sternsinger wieder erfolgreich
mehr dazu...

Spexarder Jungschützen sammeln Tannenbäume
mehr dazu...

Werner Stüker ist der neue Superkönig
mehr dazu...

Der Sport ist zurück
mehr dazu...

Der Sport zieht wieder ein: SVS baut Halle mit zurück
mehr dazu...

Spexarder Kreisel seit dem 16. Dezember befahrbar
mehr dazu...

Spexarder Kinder singen ein „Dankeschön“
mehr dazu...

Adventskonzerte des Musikzuges
mehr dazu...

16. Spexarder Weihnachtsmarkt am Bauernhaus
mehr dazu...

Apotheke spendet Erste-Hilfe-Sets an SV Spexard
mehr dazu...

Hubertus-Schützen spenden für Arco Iris
mehr dazu...

Die Schützenfamilie wächst weiter
mehr dazu...

Beim Heimatabend ging es ordentlich zur Sache
mehr dazu...

Förderverein Kita Bruder-Konrad mit neuem Vorstand
mehr dazu...

Züchter pflegen mehr als nur ein schönes Hobby
mehr dazu...

25 Jahre Eine-Welt-Kreis in Bruder-Konrad
mehr dazu...

Frühschoppen mit Musik war wieder ein Erfolg
mehr dazu...

Gemeinsamer Ausflug der Spexarder Jugend
mehr dazu...

St. Bruder Konrad feiert Kartoffelfest
mehr dazu...

Heimatverein Spexard beim Tag der Archive
mehr dazu...

Heimatfreunde im Schloss Marienburg und in Rinteln
mehr dazu...

kfd und Landfrauen am Rhein unterwegs
mehr dazu...

Blütenpracht am Straßenrand
mehr dazu...

Sportangebote des SV Spexard
mehr dazu...

Familienwanderung entlang der Dalke
mehr dazu...

Der Kreisel wird gebaut
mehr dazu...

Wildschweine verwüsten Maisfelder
mehr dazu...

Strahlender Schützenfest-Abschluss
mehr dazu...

Nina Eickhoff erlegt den Adler
mehr dazu...

Rene Stüker regiert das Volk von Spexard
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version