Das Spexarder Bauernhaus
Archiv auf
Spexard - Das hat was!
 Aktuelles
 Termine
 Vereine
 Spexard
 Bauernhaus
 Geschichte
 Links
 Archiv
 925-Jahr-Feier
 Firmen
 Download
 Impressum
 Suche

 Spexard-Wetter

 Spexarder CDU ehrt Werner Wülling

  Bild:msc
Die Ortsverbandsvorsitzende Ingrid Hollenhorst (r.) und ihre Stellvertreterin Silva Schröder (l.) mit dem neuen Ehrenamtsträger Werner Wülling und seiner Gattin Margret.

Der Neujahrsempfang des CDU-Ortsverbandes Spexard wird traditionell als Frühstück am ersten Sonntag nach Aschermittwoch abgehalten. Die Vorsitzende und Ratsherrin Ingrid Hollenhorst konnte den Bundestagsabgeordneten Ralph Brinkhaus, rund 90 Parteimitglieder und Funktionsträger der Spexarder Vereine und Institutionen im Spexarder Bauernhaus begrüßen. Der Ehrenamtspreis ging in diesem Jahr an Werner Wülling. „Seine Kritik hat immer ins Schwarze getroffen und es ging ihm immer um das Gemeinwohl“, würdigte Ingrid Hollenhorst in ihrer Laudatio die Ehrlichkeit des Pensionärs. Werner Wülling hat den Pfarrgemeinderat der Bruder-Konrad-Kirche geleitet, den früheren Kinderchor aufgebaut und den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spexard als Vorsitzender geführt. In der Schützenbruderschaft war er im Vorstand und Schützenkönig und hat die ewige Anbetung am Gründonnerstag gestaltet. Den Winterball hat er mitorganisiert und viele Jahre moderiert.

Die aktuellen Themen der Kommunalpolitik stellte Ingrid Hollenhorst vor. Die fehlenden Kindergartenplätze in Spexard bereiten den Politikern und Bürgern Sorgen. Wegen der zu schaffenden Plätze für Kinder unter drei Jahren fallen Plätze für die Kinder über drei Jahre weg. „Es ist wichtig für die Kinder, dass sie einen Platz in ihrem Ortsteil erhalten. Wir brauchen keinen Kindergartentourismus nach Pavenstädt und Isselhorst“, so Hollenhorst. „Die Entwicklung für Kinder sollte in ihrem sozialen Umfeld und am Wohnsitz gestaltet werden.“
Bei der Ausweisung von Gewerbeflächen am oberen Hüttenbrink setzte sich der Ortsverband für eine Lärmschutzwand an der Autobahn ein und eine verkehrliche Anbindung wird es nicht von der Verler Straße aus geben, um die Bürger vor weiterem Lärm zu schützen. Als Erfolg wertete die Ortsverbandsvorsitzende die Schließung der Lücke bei der Hausarztversorgung. Seit Mai 2011 gibt es östlichen Teil von Spexard wieder einen Allgemeinmediziner. Weniger erfolgreich waren die Bemühungen, den Streit bei der Freiwilligen Feuerwehr in Spexard zu schlichten. „Die Wunden sind immer noch nicht geheilt und das Ehrenamt hat verloren. Ich bin mir aber sicher, dass der Löschzug seinen Weg finden wird. Die Feuerwehr hat Zukunft in Spexard“, betonte Hollenhorst.

Der Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Ralph Brinkhaus, der auf dem Weg nach Berlin noch kurz in Spexard verweilte, warb in seinen Grußworten für Europa und die finanziellen Hilfspakete für Griechenland. „Wir müssen viel Geld in die Hand nehmen. Uns kann es nur gut gehen, wenn es unseren Partnerländern auch gut geht“, so Brinkhaus, der die Menschen um mehr Zufriedenheit bat. „Die Beschäftigungszahlen sind so gut wie lange nicht mehr und von einer Krise kann in unserem Land keine Rede sein.“

 Termine

 News

Spexarder Kinder singen ein „Dankeschön“
mehr dazu...

Adventskonzerte des Musikzuges
mehr dazu...

16. Spexarder Weihnachtsmarkt am Bauernhaus
mehr dazu...

Apotheke spendet Erste-Hilfe-Sets an SV Spexard
mehr dazu...

Hubertus-Schützen spenden für Arco Iris
mehr dazu...

Die Schützenfamilie wächst weiter
mehr dazu...

Beim Heimatabend ging es ordentlich zur Sache
mehr dazu...

Förderverein Kita Bruder-Konrad mit neuem Vorstand
mehr dazu...

Züchter pflegen mehr als nur ein schönes Hobby
mehr dazu...

25 Jahre Eine-Welt-Kreis in Bruder-Konrad
mehr dazu...

Frühschoppen mit Musik war wieder ein Erfolg
mehr dazu...

Gemeinsamer Ausflug der Spexarder Jugend
mehr dazu...

St. Bruder Konrad feiert Kartoffelfest
mehr dazu...

Heimatverein Spexard beim Tag der Archive
mehr dazu...

Heimatfreunde im Schloss Marienburg und in Rinteln
mehr dazu...

kfd und Landfrauen am Rhein unterwegs
mehr dazu...

Blütenpracht am Straßenrand
mehr dazu...

Sportangebote des SV Spexard
mehr dazu...

Familienwanderung entlang der Dalke
mehr dazu...

Der Kreisel wird gebaut
mehr dazu...

Wildschweine verwüsten Maisfelder
mehr dazu...

Strahlender Schützenfest-Abschluss
mehr dazu...

Nina Eickhoff erlegt den Adler
mehr dazu...

Rene Stüker regiert das Volk von Spexard
mehr dazu...

Landesmeisterin aus Spexard
mehr dazu...

Kinderschützenfest in Spexard
mehr dazu...

Aufatmen beim Sportverein
mehr dazu...

Aussicht auf weniger Lärm in greifbarer Nähe
mehr dazu...

Verdiente Schützen wurden befördert
mehr dazu...

Erfolge beim Kordel- und Plakettenschießen
mehr dazu...

Portugiesen leben Fußball
mehr dazu...

Spexarder Schützen suchen 1000. Mitglied
mehr dazu...

Turnier des Reitervereins Sundern-Spexard
mehr dazu...

Hollenhorst bleibt CDU-Vorsitzende
mehr dazu...

Erstkommunion vor einem halben Jahrhundert
mehr dazu...

Löschzug Spexard muss während des Feuerwehrfestes ausrücken
mehr dazu...

Spexard im Stadtteilscheck der Neuen Westfälischen
mehr dazu...

Dem Arbeitskreis Eine-Welt mundet der Maya-Kaffee
mehr dazu...

Spexarder Hubertusschütze ist Bezirkskönig
mehr dazu...

Der Mai hat auch in Spexard begonnen
mehr dazu...

Throngemeinschaft Steinkemper gewinnt Vereineschießen
mehr dazu...

Traditionelles Feuer zu Ostern
mehr dazu...

Laufkursus für Anfänger beim SV Spexard
mehr dazu...

Mehr Platz für die Sportler
mehr dazu...

Brüggemann bleibt Jungschützenmeister
mehr dazu...

Die Passionsgeschichte von Kindern für Kinder
mehr dazu...

Spexard putzte sich wieder raus!
mehr dazu...

Jahresbilanz der Spexarder Feuerwehr
mehr dazu...

Kleintierzüchter: Mit Kaninchen in der Erfolgsspur
mehr dazu...

Spielmannszug sucht Nachwuchs
mehr dazu...

Superkönigin in Spexard
mehr dazu...

Neue Bestuhlung im Bauernhaus
mehr dazu...

Sportlerwahl beim SV Spexard
mehr dazu...

Jungschützen: Spende ans Frauenhaus
mehr dazu...

Weitere Artikel finden Sie im Archiv !

nach oben Copyright © 2004-2014 by Heimatverein Spexard e.V. Mobile-Version